+++ Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt - "Bin ich Alkoholiker oder bin ich Co-Alkoholiker" - was ist das ? Wie kann ich mir, meinem Angehörigen, Kollegen oder Freund helfen ? Diese Seite gibt Ihnen umfangreiche Antworten auf Ihre Fragen und hilft Ihnen, sich über dieses Thema ausführlich ( mit umfangreichen Beiträgen - die einen Großteil der Thematik abdecken -, Videos und ausgewählten Links ) zu informieren - egal wo oder wie Sie leben. Sie haben hier die Gelegenheit, sich mit dem Thema Alkohol, Alkoholismus und Abhängigkeit vertraut zu machen. +++

 

 

 

Die Diagnose des fetalen Alkoholsyndroms

 

 

Liebe auf den ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig, wie Diagnose auf den ersten Händedruck.

- George Bernard Shaw ( irischer Dramatiker, Schriftsteller und Nobelpreisträger )

 

 

Selbst für den erfahrenen Arzt ist es nicht immer einfach, das Vorliegen eines fetalen Alkoholsyndroms festzustellen, besonders bei leichteren Fällen. Zwar gibt es eine Reihe typischer körperlicher Anzeichen, wie:

 

- kleiner Kopfumfang ( Mikrozephale )
- Hautfalten an den Augenecken
- kleine Augenöffnungen
- tiefe Nasenbrücke
- kurze abgeflachte Nase
- dünne Oberlippe
- kleine Rinne zwischen der Oberlippe und der Nase ( philtrum )
- Minderwuchs und Untergewicht.

   

 

In vielen Fällen bewegen sich jedoch kleine Körperanomalien an den Extremen des normalen Entwicklungsspektrums. Dies gilt auch für Verhaltensauffälligkeiten und geistige Entwicklungsverzögerungen, wie:

 

www.docmorris.com

- Hyperaktivität
- Aufmerksamkeitsmangel
- Lernschwierigkeiten
- Gestörte Feinmotorik
- Schwierigkeiten, sich an neue Bedingungen anzupassen
- verzögerte geistige Entwicklung
- Sprachstörungen
- Essstörungen

 

Da der Alkoholkonsum der Mutter ganz unterschiedlich ausgeprägt sein kann, gibt es auch verschiedene Formen und Schweregrade der Alkoholschädigung beim Kind.

 

In schweren Fällen können auch an Herz, Geschlechtsorganen und Nieren sowie an Extremitäten und dem Skelett Fehlbildungen auftreten und irreversible Hirnschäden entstehen.

 

Für leichtere Schädigungen des Fetus durch Alkohol hat man den Begriff der " fetalen Alkohol-Effekte " ( FAE ) geprägt.

 

Für die Diagnose ist auch die Vorgeschichte der Mutter bezüglich ihres Alkoholkonsums wichtig. weil es keinen einfachen Labortest zur Feststellung des fetalen Alkoholsyndroms gibt. Zumeist ist es aber sehr schwierig, die Geheimhaltung des mütterlichen Alkoholkonsums zu durchdringen. Dies nicht zuletzt, weil die gesellschaftlichen Normen Frauen häufig dazu zwingen, heimlich zu trinken.

 

 

  MyVideo - Anna und die Liebe - Die ganzen Folgen kostenlos!

 

siehe auch:

- Die Prävention gegen das fetale Alkoholsyndrom

- Die Rolle des Vaters beim fetalen Alkoholsyndrom

- Drogen, Medikamente und Alkohol während der Schwangerschaft

- Wie Alkohol die Entwicklung des ungeborenen Kindes beeinflusst

- Hilfe für Kinder mit fetalem Alkoholsyndrom

- Wie viel Alkohol ist in der Schwangerschaft zu viel

- zum Inhaltsverzeichnis - Schwangerschaft