+++ Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt - "Bin ich Alkoholiker oder bin ich Co-Alkoholiker" - was ist das ? Wie kann ich mir, meinem Angehörigen, Kollegen oder Freund helfen ? Diese Seite gibt Ihnen umfangreiche Antworten auf Ihre Fragen und hilft Ihnen, sich über dieses Thema ausführlich ( mit umfangreichen Beiträgen - die einen Großteil der Thematik abdecken -, Videos und ausgewählten Links ) zu informieren - egal wo oder wie Sie leben. Sie haben hier die Gelegenheit, sich mit dem Thema Alkohol, Alkoholismus und Abhängigkeit vertraut zu machen. +++

 





Gibt es kritische Phasen während der Schwangerschaft?


 

Auf Fragen nach dem Geburtstag nennen Männer das Jahr und Frauen den Monat.

- Robert Lembke ( Journalist )

 

 

Es liegt auf der Hand, dass aus ethischen Gründen keine Trinkversuche mit schwangeren Frauen durchgeführt werden können. Tierstudien haben neben einer vertieften Einsicht in biologische Prozesse vor allem gezeigt, dass die spezifische verursachte Schädigung von der Entwicklungsphase des Fetus abhängt, in welcher viel Alkohol getrunken wird. Starker Alkoholkonsum während der vierten Schwangerschaftswoche beispielsweise kann die Kopfform beeinflussen, weil diese sich während dieser Zeit heranbildet. Nicht geschädigt werden dagegen in dieser Phase die Nieren, die sich erst etwa in der sechsten Woche entwickeln.

 

Episodisches, d. h. zeitweises Trinken während der Schwangerschaft kann somit je nach Entwicklungsstufe des Fetus spezifische Organschäden verursachen. Chronisches Trinken während der Schwangerschaft kann die ganze Breite organischer und verhaltensphysiologischer Schädigungen hervorbringen. Die Komplexität Alkoholbedingter Schäden lässt sich vielleicht am besten am Beispiel der Entwicklung des Gehirns und dessen Empfindlichkeit gegenüber Alkohol zeigen. Im Gegensatz zu anderen Organen beginnt die Entwicklung des Gehirns schon früh in der Schwangerschaft und endet erst in den letzten Schwangerschaftswochen. Daher ist das Gehirn des werdenden Kindes während der ganzen Schwangerschaft gegenüber Alkoholeinflüssen verletzlich.

 

ES IST DESHALB IN JEDER PHASE DER SCHWANGERSCHAFT WICHTIG FÜR DAS WERDENDE KIND, DASS SCHWANGERE IHREN ALKOHOLKONSUM STARK REDUZIEREN ODER AM BESTEN GÄNZLICH UNTERLASSEN.

 

siehe auch:

- Vorwort und Definition des Fetalen Alkoholsyndroms

- Die Prävention gegen das fetale Alkoholsyndrom

- Die Rolle des Vaters beim fetalen Alkoholsyndrom

- Drogen, Medikamente und Alkohol während der Schwangerschaft

- Wie Alkohol die Entwicklung des ungeborenen Kindes beeinflusst

- Hilfe für Kinder mit fetalem Alkoholsyndrom

- Wie viel Alkohol ist in der Schwangerschaft zu viel

- zum Inhaltsverzeichnis - Schwangerschaft