+++ Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt - "Bin ich Alkoholiker oder bin ich Co-Alkoholiker" - was ist das ? Wie kann ich mir, meinem Angehörigen, Kollegen oder Freund helfen ? Diese Seite gibt Ihnen umfangreiche Antworten auf Ihre Fragen und hilft Ihnen, sich über dieses Thema ausführlich ( mit umfangreichen Beiträgen - die einen Großteil der Thematik abdecken -, Videos und ausgewählten Links ) zu informieren - egal wo oder wie Sie leben. Sie haben hier die Gelegenheit, sich mit dem Thema Alkohol, Alkoholismus und Abhängigkeit vertraut zu machen. +++

 

 

 

Foren zum Thema Alkohol

 

 

Es gibt 3 Sorten von Menschen: Solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten und solche, die sich zu Tode langweilen. ( Winston Churchill )

 

 

 

Mir hat sich auch die Frage gestellt, meinen Besuchern einen Chat oder ein eigenes Forum zur Verfügung zu stellen. Ich habe mich jedoch aus rechtlichen, finanziellen und zeitlichen Gründen dagegen entschieden. Ich denke, dass man dies nur machen sollte, wenn auf die Dauer eine gute Qualität des Forums gewährleistet wird und ich dies auch garantieren und verantworten kann.  Auch ist für ein gutes Forum ein entsprechender "traffic" notwendig.

 

 

Da es bereits eine Vielzahl an Foren zu diesem Thema gibt, habe ich mich entschieden, dies zu unterlassen. Warum soll man etwas Neues machen, wenn es Gutes bereits gibt !

Mein Rat ist, nutzen Sie alle Möglichkeiten der Hilfe und der Information. Trotzdem haben Websites und Foren auch Ihre Grenzen und ein geschultes Fachpersonal ist durch nichts zu ersetzen.

Die Alkoholkrankheit hat viele Facetten und jedem Menschen muss individuell geholfen werden, da auch jeder Mensch ein Individuum ist und seine eigene, persönliche Lebens- und Krankheitsgeschichte hat. Die Hilfen sind zwar vorgegeben und ähnlich, dies ist jedoch nur das Grundgerüst. Ein Schema XY für "den Alkoholiker" gibt es nicht. Es ist daher zu empfehlen, fachlichen Rat - in einem persönlichen Gespräch - in Anspruch zu nehmen. Diese Hilfe erhalten Sie am besten bei den psychosozialen Beratungsstellen, die es auch bei Ihnen in der Nähe gibt. Hier können Sie individuell - auf Ihre Person zugeschnitten - mit Ihrem Berater entscheiden, wie Ihnen am besten geholfen werden kann. Diese Beratungen sind kostenfrei, werden diskret behandelt und verpflichten Sie zu nichts.




Natürlich können Sie auch mich kontaktieren, ich gebe Ihnen schnell möglichst eine Rückantwort.

(Bitte bedenken Sie, dass ich keine rechtliche oder medizinische Beratung durchführen darf - ich kann Ihnen jedoch vielleicht mit meinen eigenen Erfahrungen weiterhelfen.

 

siehe auch:

- psychosoziale Beratungsstellen

- Selbsthilfegruppen

- PIA

- Literatur