+++ Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt - "Bin ich Alkoholiker oder bin ich Co-Alkoholiker" - was ist das ? Wie kann ich mir, meinem Angehörigen, Kollegen oder Freund helfen ? Diese Seite gibt Ihnen umfangreiche Antworten auf Ihre Fragen und hilft Ihnen, sich über dieses Thema ausführlich ( mit umfangreichen Beiträgen - die einen Großteil der Thematik abdecken -, Videos und ausgewählten Links ) zu informieren - egal wo oder wie Sie leben. Sie haben hier die Gelegenheit, sich mit dem Thema Alkohol, Alkoholismus und Abhängigkeit vertraut zu machen. +++

 

 

 


 

Nicht der Sieg über den Gegner ist das höchste Ziel, sondern der Sieg über sich selbst.

- Fernöstliche Weisheit

 

Trinkertypen Seite 3 / Delta-Typ

 

Bei Delta-Alkoholiker liegt eine zweite, undeutlichere, aber nicht weniger problematische Form des Kontrollverlustes vor. Ihr Kontrollverlust besteht in der " Unfähigkeit zur Alkohol-Enthaltsamkeit ( Abstinenz ) ". Bei Delta-Alkoholismus zeigen sich die ersten Merkmale, die beim Gamma-Alkoholismus beschrieben wurden.

 

Das " Nicht-Mehr-Aufhören-Können " in abgewandelter Form wird als weiteres Merkmal erkennbar. Da bei dem Versuch, Trinkpausen einzulegen, bei Delta-Alkoholikern sofort Entzugserscheinungen auftreten, sehen sie sich genötigt, ständig für einen entsprechenden Alkohol-Spiegel zu sorgen ( Spiegeltrinker ). Im Gegensatz zu den Gamma-Alkoholikern verlieren sie nicht die Kontrolle darüber, wann und wie viel sie zu einem bestimmten Zeitpunkt trinken wollen. In der Regel können sie sich auch über Jahre den gegebenen Umständen anzupassen, ohne grob auffällig zu werden. Jedoch ist es ihnen wegen ihrer schweren Entzugserscheinungen nicht möglich, ohne fachgerechte Hilfe den Alkohol total abzusetzen. Der Delta-Alkoholismus hat die Eigenschaft, seine Opfer " schleichend " zu schädigen. Delta-Alkoholiker haben sich durch ihren gewohnheitsmäßigen hohen Alkoholkonsum oft über Jahrzehnte hin schwer vergiftet. Neben den schon genannten Organschäden treten zudem häufig als Folge der Vergiftungen des Zentral-Nervensystems Abbauerschei-nungen der Gesamtpersönlichkeit auf:

 

Charakterveränderungen, eingeengte Erlebnisfähigkeit, Verlust von geistigen Fähigkeiten bis hin zur Verblödung und zu Geistes- und Anfallskrankheiten. Ähnlich wie bei den Beta-Alkoholikern verdecken meist die Organschäden der Delta-Alkoholiker das wirkliche Krankheitsbild. Weil diese Süchtigen mit Ihrem Versagen im zwischenmenschlichen und sozialen Bereich - seltener im wirtschaftlichen Bereich - erst sehr spät auffällig werden, gewinnen sie auch sehr spät, wenn überhaupt, eine Einsicht ihrer katastrophalen Lage. Auch bei dieser Form des Alkoholismus ist zur Heilung bzw. stoppen der Alkoholsucht absolute Abstinenz erforderlich. In dieser Form sollte der Alkoholentzug ( Entgiftung ) auf jeden Fall unter ärztliche Aufsicht gestellt werden.

 

 

  1&1 DSL

 

Alpha & Beta-Typ Gamma-Typ Delta-Typ Epsilon-Typ

 

siehe auch

- Die einzelnen Phasen der Sucht nach Jellinek

- Die gesundheitlichen Folgen der Sucht

- Was ist Alkohol

- Wirkung des Alkohols

- Entgiftung

- Behandlungsformen

 

Zum Inhalfsverzeichnis von Alkoholinformationen