+++ Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt - "Bin ich Alkoholiker oder bin ich Co-Alkoholiker" - was ist das ? Wie kann ich mir, meinem Angehörigen, Kollegen oder Freund helfen ? Diese Seite gibt Ihnen umfangreiche Antworten auf Ihre Fragen und hilft Ihnen, sich über dieses Thema ausführlich ( mit umfangreichen Beiträgen - die einen Großteil der Thematik abdecken -, Videos und ausgewählten Links ) zu informieren - egal wo oder wie Sie leben. Sie haben hier die Gelegenheit, sich mit dem Thema Alkohol, Alkoholismus und Abhängigkeit vertraut zu machen. +++

 

 

 

 

Menschen neigen dazu, allem zu trauen, worüber sie ihrer Meinung nach die Kontrolle haben.

- Sinan Gönül ( Aphoristiker )

 

 

Die meisten Betroffenen definieren den so genannten Kontrollverlust als den Verlust der Fähigkeit, kontrolliert zu trinken. Wer einmal einen Kontrollverlust erlebt hat, kann wahrscheinlich nie wieder normal trinken. Im streng wissenschaftlichen Sinn konnte der Kontrollverlust bisher nicht nachgewiesen werden, aber viele Abstinent lebende Alkoholabhängige wissen auch ohne diesen wissenschaftlichen Nachweis, dass dies nicht mehr möglich ist.

 

Wer dem Trinken nachtrauert und dabei die bisherigen Folgen seines Alkoholmissbrauches ausblendet, findet in der wissenschaftlichen Begründung einen Rechtfertigungsgrundsatz dafür, " es " noch einmal zu versuchen.
Viele Alkoholabhängige wollen sich nicht damit abfinden, dass sie nie wieder normal trinken können und versuchen immer wieder, sich selbst und Ihrer Umwelt zu beweisen, dass sie " es " doch können. Sie klammern sich an Projekte, die ein kontrolliertes Trinken scheinbar ermöglichen und hoffen, auch zu der Gruppe zu gehören., denen es trotz Erkrankung möglich ist. Aber diese Personen sind in einem ganz kleinen prozentualen Bereich angesiedelt - also vergessen Sie es.

 

 

Verwechseln Sie den Kontrollverlust nicht mit den Handlungen, die im Alkoholrausch begangen werden.

 

Hier ist nicht der Verlust der Kontrolle über seine Handlungen gemeint, sondern der Verlust der Kontrolle über das weitere Trinken nach dem ersten Schluck Alkohol. Dies heißt jedoch nicht, dass Sie ( bei einem Rückfall ) über einen bestimmten Zeitraum nicht doch eine Kontrolle ausüben können. Aber dies wird schwinden und Sie sind wieder auf dem gleichen " Level " wie vorher. Bei Alkoholkranken kommt es selten vor, dass nach einem Rückfall sofort wieder der Kontrollverlust einsetzt - aber er wird kommen -.

 

siehe auch " M.E.O.S ". und " Das Suchtgedächtnis "

- Was Abhängigkeit bedeutet

- Abstinenz

- psychosoziale Beratungsstelle

- Ziel einer Entwöhnungsbehandlung

 


    Zum Inhalfsverzeichnis von Alkoholinformationen